Nachhaltige Geschäfts-modelle Landwirtschaft & Ernährung
Do., 27. Jan. | Seidlvilla

Nachhaltige Geschäfts-modelle Landwirtschaft & Ernährung

Ernährungswende und neuer Mindset in der Landwirtschaft

Zeit & Ort

27. Jan. 2022, 18:00
Seidlvilla, Nikolaipl. 1B, 80802 München, Germany

Programm

Nahrungsmittel mit Rücksicht auf die Natur zu produzieren, bedeutet in der Landwirtschaft eine Abkehr von der hochindustrialisierten Landwirtschaft, die Fehlentwicklungen wie Monokulturen, überdüngte Böden oder Erosionen verursacht hat. Wie können Lebensmittel nachhaltig entlang der gesamten Wertschöpfungskette produziert werden und wie sieht ein wirtschaftliches Geschäftsmodell aus? Welche Rolle spielt dabei der Konsument mit seinen Ernährungsgewohnheiten und welche Wirkung kann der Handel erzielen?

18:00 - 18:30 Uhr Warming-up Blindverkostung nachhaltig versus industriell.

18:30 - 19:30 Uhr Impulsvorträge (angefragt)

1. Nachhaltigkeit + Wirtschaftlichkeit durch integrierte Wertschöpfung bei einem der größten Biohöfe in Deutschland. Doris Schlereth, Gründerin Gemüseland Schlereth

2. Nachhaltigkeit vom Anbau bis ins Regal. Martin Wild, Gründer Organic Garden AG

3. Mit regenerativer Landwirtschaft CO2 aus der Luft binden. Thomas Weseloh, Gründer positerra GmbH

4. Wie bekommen wir einen neuen Mindset in die Landwirtschaft? Valentin Vollmer, Gründer Talenthelden

Ab 19:30 Uhr Podiums- und Publikumsdiskussion (angefragt)

„Geht nachhaltige und regenerative Landwirtschaft und Ernährung auch wirtschaftlich?“: Doris Schlereth (Gemüseland Schlereth), Martin Wild (Organic Garden), Thomas Weseloh (positerra), Michael Ginsburg (outnature)

Anmeldung
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Teilnahme
    €0
    €0
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen