UNTERNEHMENSPLATTFORM FÜR
NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN

NUR NACHHALTIGER ERFOLG ZÄHLT.

EINE PLATTFORM FÜR NACHHALTIGE UNTERNEHMEN

The Future Circle ist angetreten mit der Überzeugung, dass allein Demonstrieren und Anklagen nicht weiterhilft. Wir haben unsere Jobs gewechselt, weil wir Handeln wollen und unser Wissen sowie unsere Erfahrung künftig dort einbringen, wo wir Positives bewirken können.

Wir wollen die zahlreichen, oftmals noch kleineren Unternehmen sichtbar machen, die bereits heute nachhaltig bzw. zirkulär Wirtschaften. Oftmals handelt es sich hier um mutige UnternehmerInnen, die Profitabilität nicht an erste Stelle ihres unternehmerischen Handelns stellen, sondern den Mut aufbringen, aktiv an einer enkeltauglichen Zukunft arbeiten. Diesen Unternehmen wollen wir eine Plattform bieten, sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen, voneinander zu lernen und mit uns noch Größeres zu schaffen.

 

Als unabhängige Gruppe von Experten aus unterschiedlichsten Branchen, wollen wir aufzeigen, dass Veränderung möglich ist, nachhaltiges Wirtschaften den Planeten und die Gesellschaft in Entscheidungsprozesse einbezieht und Profitabilität nicht aus dem Auge verloren wird.

Wir von The Future Circle verstehen uns als übergeordneter Facilitator, der Unternehmen und Menschen verbindet, die sich einer regenerativen Lebens- und Wirtschaftsweise verschreiben. Veranstaltungen wie Roundtables für UnternehmerInnen, Diskussionsrunden mit BürgerInnen, PolitikerInnen oder InvestorInnen sowie ein Community-Treffpunkt ist unser Beitrag einen positiven Impact zu leisten.

THE FUTURE CIRCLE
Plattform Roundtables

Inhalt, Themen und Termine 2022:

The Future Circle möchte Unternehmen sichtbar machen und in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung unterstützen, die nachhaltige Geschäftsmodelle verfolgen. Dazu hat The Future Circle als Verein eine Unternehmensplattform gegründet, die der Vernetzung und Weiterentwicklung dienen soll. Zusätzlich bietet ein Kreis von Experten aus den unterschiedlichsten Branchen (Handel, Dienstleistung, Maschinenbau, Landwirtschaft, Logistik, Supply Chain Management etc.) und Fachrichtungen (Unternehmensführung, Strategie, Marketing, Vertrieb, HR etc.) Roundtables und Workshops an, in welchen zusammen mit den TeilnehmerInnen Herausforderungen und Lösungen diskutiert werden.

26. Januar 2022

PURPOSE

Eine wesentliche Herausforderung für Unternehmen zur Definition des Geschäftsmodells, sowie für die Kunden- und Mitarbeitergewinnung und auch Finanzierung stellt die Definition des PURPOSE dar. In diesem Workshop werden wir mit Euch den spezifischen Purpose für Euer Unternehmen erarbeiten. Für Start-ups ist dies oftmals der erste Schritt zur Geschäftsmodellmodellierung, für bestehende Unternehmen kann es als Grundlage für eine Transformation in ein nachhaltiges Geschäftsmodell dienen.

 

9. März 2022

STRATEGIE / GESCHÄFTSMODELL

Wie müssen Strategie und Geschäftsmodell ausgerichtet sein / werden, um auf Grundlage des definierten Purpose ökologische und soziale Nachhaltigkeit zu erzielen. In diesem Workshop werden wir mit Euch das Geschäftsmmodell entwickeln bzw. überprüfen, um in allen Bereichen des Unternehmens Nachhaltigkeit zu implementieren. Dabei steht zirkuläres Wirtschaften im Vordergrund (Cradle to Cradle) woraus die Positionierung und die Wirkung auf Planet und Gesellschaft abgeleitet werden. Das Ergebnis wird eine umsetzungsorientierte Beschreibung Eurer strategischen Ziele sein.

6. April 2022

VERTRIEB / MARKETING

Wie kann aus Purpose und Strategie die jeweilig passende Vertriebs- und Marketingstrategie abgeleitet werden? Die Identifizierung der richtigen Märkte und ein gewisses Wachstum sind auch für nachhaltig orientierte Unternehmen überlebenswichtig. Zusammen mit Euch erarbeiten wir in dem Workshop die Zielgruppendefinition, potenzielle Märkte und entsprechende Markteintritts- und -bearbeitungsstrategien.  Darüber hinaus werden wir Euch entsprechende Tools zur KundInnengewinnung, -segmentierung sowie zum -feedback vorstellen.

11. Mai 2022

BUSINESSPLAN/FINANZEN

Wie muss ein Businessplan für ein nachhaltiges Geschäftsmodell aussehen. Wir wollen mit Euch in dem Workshop erarbeiten, wie für Euer Unternehmen ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften unter der Prämissen Profitabilität und angemessener UnternehmerInnenlohn möglich ist. Ein zunehmend wichtigerer Aspekt bei der Finanzierung, sei es die Beantragung von Krediten oder Förderungen, ist heute oftmals die Darstellung der durchgängigen Nachhaltigkeit des Unternehmens. Hier wollen wir Euch Tipps geben, wie dieser Aspekt besser herausgearbeitet werden kann.

21. Juni 2022

ORGANISATIONSENTWICKLUNG/HUMAN RESOURCES

Ein nachhaltiges Geschäftsmodell erfordert eine Organisation mit einer Mitarbeiterschaft die ein entsprechendes  Mindset hat. MitarbeiterInnen treffen ihre Entscheidung über den Eintritt in ein bestimmtes Unternehmen immer häufiger, auf der Grundlage des Purpose und des Mindsets von Führungskräften. Zusammen wollen wir im Workshop erarbeiten, wie Ihr Euer Unternehmen organisatorisch aufstellen könnt, um ein zirkuläres Geschäftsmodell erfolgreich umzusetzen, wie Ihr

Euch als ArbeitgeberInnen positionieren könnt und welche Anforderungen an die MitarbeiterInnenentwicklung gestellt werden.

20. Juli 2022

UNTERNEHMENSFÜHRUNG/KENNZAHLEN

Abgeleitet vom Purpose und dem Geschäftsmodell wird in diesem Workshop ein dazu passendes Führungs- und Organisationsmodell entwickelt. Ist z.B. ein pluralistisches Modell oder ein Modell, das die Selbstorganisation der MitarbeiterInnen fördert, zielführend. Zudem wird ein Kennzahlensystem gemeinsam erarbeitet, welches die Basis für eine nachhaltige Unternehmensführung darstellt und die nötige Transparenz in den verschiedenen Dimensionen (Planet, Gesellschaft und Geld) über die gesamte Prozesskette schafft.

21. September 2022

PROZESSE/SYSTEME

Vor- und nachgelagerte Prozesse der gesamten Wertschöpfungskette werden in diesem Workshop neu designt und/oder überprüft, um sicherzustellen, dass es entlang der gesamten Wertschöpfungskette keinen negativen Impact auf Umwelt und/oder Gesellschaft hat. Daraus abgeleitet, werden Systemlandschaften definiert, die transparent und flexibel die Prozessketten und das Geschäftsmodell für alle Beteiligten abbilden und somit nachhaltiges und profitables Wirtschaften unterstützen.

2. November 2022

ZERTIFIZIERUNG/REPORTING

Es gibt bereits heute eine Vielzahl von Ratings und Zertifizierer der Nachhaltigkeit von Unternehmen - und es werden "gefühlt" täglich mehr. Welche Standards, Ratings und Zertifizierer setzen sich durch? Welche Angebote eignen sich für welche Branche und Unternehmensgröße? Und welchen Aufwand/Nutzen besitzen sie? Auf was achten ESG Investoren, Geschäftspartner und Kunden? Wir erarbeiten gemeinsam, was für Euer Unternehmen passend sein könnte und unterstützen bei Bedarf den Prozeß.

Gründungsunternehmen

Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltige Lebensmittel

Nachhaltige Mobilität

Zero Waste leben.

WARUM?

Für alles im Leben gibt es eine Zeit. Mein Leben führte mich in viele Länder der Welt und immer schon hatte ich eine Vorliebe für Seifen. Nützlich, wohlriechend, pflegend und schön waren damals die Kriterien beim Kauf. Überall auf der Welt kaufte ich Seifen, recherchierte intensiv über die Inhaltsstoffe und legte nebenbei auf meinem Laptop einen Ordner „Seifen“ an, um mein neues Wissen über Jahre zu sammeln. Es wurde klar für mich, dass der Duft alleine nicht entscheidend ist. Gleichzeitig haben mir meine Auslandsaufenthalte in Asien und vor allem Afrika gezeigt, dass wir unseren Lebensstil dramatisch ändern müssen, wenn wir unseren Planeten retten wollen. So habe ich „Zero Waste leben“ zu meinem Motto gemacht und endlich den Mut gefasst, Seifen und feste Shampoos selbst herzustellen, denn die Kriterien für eine nützliche und pflegende Seife mussten geändert werden. Das war die Gründung von SAPOnaturell.