Margit und Oliver bei der Manufaktur "Pasta di Monaco"




Am Dienstag waren Margit und ich bei der Manufaktur Pasta di Manaco in der Astallerstraße/München zu Besuch. Christiane und Rabieb betreiben eine wunderbare Pasta Manufaktur Mitten in München, beziehen ihr Mehl aus der örtlichen Mühle und achten sehr auf natürliche und nachhaltige Rohstoffe und Herstellprozesse. Dazu schmeckt die Pasta auch wirklich himmlisch. Das sehen auch viele namhafte Kunde so: z.B. die Kuffler Gastronomie Gruppe, Metro, Kasper Plautz und viele weitere.


Wir hatten vor zwei Wochen mit Pasta di Monaco einen "Purpose-Workshop" gestaltet. Der neue Purpose hängt auch schon an der Wand in der Manufaktur:


Mit einen Alltagsprodukt wollen wir die Lebensgrundlage für viele Menschen sichern und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf Gesellschaft und Natur bewirken. Mit der Unterstützung regenerativer, regionaler Landwirtschaft fördern wir den natürlichen Anbau der Rohstoffe und den Erhalt einheimischer Urgetreide. Lokale Mühlen verarbeiten das Getreide und in sorgsamer Manufakturarbeit stellen wir frische, bekömmliche Pasta her. Mit kurzen Wegen, fairen Arbeitsbedingungen und Transparenz erzeugen wir Vertrauen vom Samenkorn bis zum Teller.

Als Dankeschön haben wir von Christiane und Rabieb eine wunderbare Zusammenstellung der besten Pasta und Soßen bekommen. Und ich muss sagen, ein Traum!


https://pastadimonaco.de/


Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit beim nächsten Thema: Transparenz in der Lieferkette - vom Boden und Samenkorn bis zur Pasta auf dem Teller.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen